Home Nach oben Wolf Adrenalin Shadow aside broken dreamtime Colors guestbook



Das OUTBACK  in Dir!

Ein Wort, mit dem wir nur Wüste und Trockenheit verbinden, dabei ist es so unglaublich viel mehr. Ich habe immer geglaubt, man muss es einmal gesehen haben um es zu begreifen, jetzt habe ich jedoch erst recht das Gefühl, selbst wenn man es hundertmal gesehen hat bleibt es unbegreiflich. Diese unglaubliche Weite, die unfassbar klaren Farben der Erde und das atemberaubendste Blau, welches auf Erden existiert sind nur ein Bruchteil dessen, was das Auge nicht zu erfassen vermag. 

Vergiss das Sehen, schließe Deine Augen und höre ihr zu, dieser Wüste. Da ist nichts!! Eine Stille, die jeden erschüttert, begeistert, beeindruckt. Diese Stimmung ist so unbegreiflich, dass man kaum zu atmen wagt um dieses vollkommene Gemälde, diese makellose Szenerie nicht zu stören.

Die Sonne sinkt als goldener Ball am Horizont in den dunkelrot glühenden Sand des Outbacks. Ein absolut einmaliges Farbenspiel, welches zu schildern ich mich außerstande sehe. Kein Gold wäre leuchtender, kein Rot glühender und kein Feuer könnte Dich mehr wärmen, als die Gefühle in meinem Herzen bei diesem Anblick.

Kurz darauf ist es Nacht. Die Farben scheinen müde geworden zu sein und verwandeln sich in ein tiefes Schwarz. Diese Dunkelheit wird nur durch das silberne Licht der Sterne unterbrochen. Sterne, die kein Mensch jemals zählen könnte. Es sind so viele, dass man selbst Sternbilder kaum zu erkennen vermag. Keine Lampe, kein Flugzeug, kein Autolärm. Es ist still, so still, dass selbst Du nur noch flüstern könntest, wenn Du Deine Geschichten am Lagerfeuer erzählst. 

Du brauchst Deine Ohren nicht mehr. Du fühlst Dich, als könntest Du Dein Gehör einfach abschalten. Achte nicht mehr auf die Stille und fühle mit Deinem ganzen Körper wie diese Landschaft auf Dich wirkt, wie sie anfängt Dich einzuschließen, wie sie Dich in ihrem bezaubernden Bann gefangen hält bis Du auch ein Teil dieses unfassbaren Ganzen bist. Fühle die Erde zu Deinen Füßen, noch warm von der heißen Sonne des Tages. 

Du bist ein Teil von ihr und sie ist genauso ein Teil von Dir. Fühle die Luft die Dich umgibt, wie sie Dich sanft umschmeichelt und immer kühler werdend erfrischt.

    Ein wenig Wind kommt auf. Er kommt von weit her.

Riechst Du den zarten Geruch der Eukalyptusbäume, der selbst über so viele hundert Meilen noch in der Luft zu liegen scheint? Atme ihn ein diesen Duft von Natur und auch Dein Innerstes wird Teil des Ganzen. Genieße es, wie dieses Gefühl wie ein warmer Schauer durch alle Adern Deines Körpers fließt und Dich ganz und gar ausfüllt.

Und jetzt, wo Du gesehen, gerochen, gefühlt hast und weißt, dass Du Teil dieses Ganzen bist, schau langsam und aus weiter Ferne zurück auf die sich Dir im Alltag stellenden Probleme. Sind sie nicht winzig klein, nur aufgebauscht von Deiner Phantasie? Jetzt nachdem Du erkannt hast wie klein und nichtig sie sind, wird es Dir leicht fallen sie zu lösen. 

Wenn Du Dir nur ab und zu die Zeit nimmst, wiederzufinden wie groß Du in Wirklichkeit bist, wird es keine wirklichen Probleme in Deinem Leben mehr geben.

    Nutze die Teile des Ganzen, die auch Teile Deiner selbst sind:

den Boden als festen Standpunkt, in welchen Du mit beiden Beinen verwurzelt bist und der Dich dennoch nicht daran hindert, in den Himmel aufzusteigen um zu träumen und Deine Phantasien auszuleben. Und vergiss nicht die Sterne, die tief in Deinem Herzen ruhen und Dir die Kraft ihrer Menge und die Ausstrahlung ihres Lichtes verleihen.

Wenn Du Dir all dies vor Augen hältst wirst Du erkennen, daß Du etwas ganz besonderes bist, auch wenn Du Dir noch so normal erscheinen magst...


Keep your face to the sunshine and you will not see the shadows !